Skoda Autohaus Melzer Chemnitz

Virtuelles Cockpit

das Digitale Kombiinstrument (Virtuelles Cockpit)

Seit Mitte 2018 ist das virtuelle Cockpit für die Modelle ŠKODA OCTAVIA, KAROQ und KODIAQ bestellbar.

Das 10,2“ große digitale Kombiinstrument ist ab der Ausstattungslinie Style in Kombination mit einem Navigationssystem bestellbar. Die einzelnen Module des Displays lassen sich beliebig konfigurieren, so dass Sie immer Ihre gewünschten Informationen im Blick haben. Die Helligkeit der Instrumentenbeleuchtung wird automatisch in Abhängigkeit der gegebenen Lichtverhältnisse angepasst. Wenn schlechtere Sichtverhältnisse bestehen und das Abblendlicht nicht leuchtet, verringert sich die Helligkeit der Instrumentenbeleuchtung, um den Fahrer darauf hinzuweisen, das Licht einzuschalten.

Display im digitalen Kombiinstrument

A Anzeigevarianten (von links)

  • klassische Anzeige
  • erweiterte Anzeige
  • moderne Anzeige
  • Grundanzeige

B zentraler Displaybereich

C zusätzliche Informationen

Vorwahl-Optionen für zusätzliche Funktionen

Mit der Taste VIEW am Multifunktionslenkrad können Sie die zusätzlichen Informationen frei auswählen. Unter anderem sind verfügbar Auto, Classic und drei individuell einstellbare Vorwahl-Optionen. Die Vorwahl-Optionen lassen sich bequem im Infotainmentsystem einstellen.

Unterschiede Navigationssystem Amundsen und Columbus

Im Premium-Infotainmentsystem Columbus kann die Kartenanzeige im digitalen Kombi-Instrument und gleichzeitig im Infotainment dargestellt werden. Der Typ der im virtuellen Cockpit dargsetellten Karte ist im Hauptmenü Navigation auswählbar. Der Kartenmaßstab kann mit dem Einstellrad am Multifunktionslenkrad geändert werden.

Im Infotainmentsystem Amundsen erfolgt die Kartenanzeige im digitalen Kombi-Instrument oder im Infotainmentbildschirm.