Skoda Autohaus Melzer Chemnitz

Sind Sie auch schon gespannt auf das neue SUV Modell von ŠKODA? Auf dieser Seite erfahren Sie aktuelle Informationen rund um den ŠKODA KODIAQ.

Seit November können Sie den Neuen ŠKODA KODIAQ bei uns vorbestellen. Wenn Sie schnell sind, gehören Sie nicht nur zu den ersten stolzen Besitzern des neuen SUV, sondern können sich bei uns auch ein Erlebnis der Extraklasse bei Ihrem Fahrzeugkauf sichern. Alle Infos dazu erhalten Sie auf unserer Aktionsseite zur Vorbestellung des Neuen ŠKODA KODIAQ.
Schauen Sie auch schon vorab in die Broschüre für den neuen ŠKODA KODIAQ.kodiaq-slider-2-01

Der ŠKODA Kodiaq in Fakten

  • Markante und muskulöse Linienführung steht für Dynamik und eine ausgeprägte beschützende Stärke
  • ​Größe, Kraft und hohe Outdoor-Kompetenz
  • ​Kann bis zu sieben Personen an Bord nehmen

Das neue SUV Modell basiert auf dem VisionS-Konzept. Erstmals wurde dieses im März 2016 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt. Noch in diesem Jahr soll der ŠKODA Kodiaq enthüllt werden. Im September 2016 feiert der ŠKODA Kodiaq seine Weltpremiere. Die offizielle Markteinführung ist für Anfang 2017 geplant.

Komfortable Bärenstärke auf vier Rädern

Die ersten Detailaufnahmen des ŠKODA Kodiaq zeigen deutlich das markante Design des neuen SUV von ŠKODA.

Der breite, dreidimensional gestaltete Kühlergrill verleiht dem Fahrzeug einen kraftvollen Ausdruck und zieht die Blicke auf sich. Das ŠKODA Logo erhält seine privilegierte Stellung auf der Motorhaube. Zusammen mit der Anordnung der Scheinwerfer soll die Frontansicht an den Ausdruck eines Raubtieres erinnern.
Die Frontscheinwerfer sind erstmals bei ŠKODA komplett mit LED-Technik.
img-02-bigDer ŠKODA Kodiaq besticht durch eine Länge von 4,70 Meter und ist auf Wunsch mit sieben Sitzen bestellbar. Mit diesem Platzangebot bietet der ŠKODA Kodiaq genug Raum für die ganze Familie und Freunde sowie für Gepäck. Mit seinem Ladevolumen von 720 bis zu 2065 Litern bei umgeklappten Rücksitzen bietet der ŠKODA Kodiaq den größten Kofferraum seiner Klasse.
Der ŠKODA Kodiaq wurde so entwickelt, dass bis zu sieben Personen bequem Platz haben und dabei auch das Fahrgefühl nicht zu kurz kommt. Denn auch abseits befestigter Straßen wird ein souveränes Fahrgefühl vermittelt. So zum Beispiel beim Fahren mit Allradantrieb im Offroad-Modus.

Die Seitenansicht des ŠKODA Kodiaq ist geprägt von der charakteristischen Schulterlinie – hier treffen der obere und untere Teil der Karosserie aufeinander. Diese Linie zieht sich über die gesamte Fahrzeuglänge und betont auf diese Weise die Dimensionen des Fahrzeugs.
In der Seitenansicht ist auch deutlich die hohe Bodenfreiheit und der geringe Überstand an Front und Heck zu erkennen.
img-03-bigIn den Heckleuchten des ŠKODA Kodiaq sind serienmäßig LEDs verbaut. Das Design der Schlusslichter entspricht der typischen C-Grafik, die bereits durch die anderen Modelle von ŠKODA bekannt ist. Durch diese Gestaltung erhält der ŠKODA Kodiaq seine unverwechselbare Heckansicht.
Auch die Räder des ŠKODA Kodiaq passen sich mit ihrer kristallinen Gestaltung perfekt dem markanten Charakter des Fahrzeuges an. Die Räder unterstreichen durch ihre Form und Größe den Charakter eines Fahrzeugs. Durch die richtige Positionierung verdeutlichen die Räder das kraftvolle und selbstbewusste Erscheinungsbild des ŠKODA Kodiaq.img-04-big

Im ŠKODA Kodiaq sind Sie immer gut informiert

Das Thema der Vernetzung hat bei dem ŠKODA Kodiaq einen sehr großen Stellenwert. Der ŠKODA Kodiaq ist das erste voll vernetzte Fahrzeug von ŠKODA. Die neuen Infotainment-Systeme, die im ŠKODA Kodiaq erhältlich sein werden, bieten viel mehr Möglichkeiten, um das Fahrzeug zu kontrollieren sowie Musik und Unterhaltung zu genießen. Mit ŠKODA Connect stehen über eine Onlineverbindung vielseitige Unterhaltungs- und Informationsangebote sowie Fahrassistenzsysteme zur Verfügung.
So hält Sie das Infotainment-Online-Paket mit Nachrichten, Wetter- und Verkehrsbericht immer auf dem Laufenden. Mit Google Street View können Sie sich über das Display des Infotainment-System schon vorab über Ihren Zielort informieren.
Dank des Proactive Service haben sie mit dem neuen ŠKODA Kodiaq immer alle wichtigen fahrzeugspezifischen Daten und anstehende Servicetermine im Blick.

Schauen Sie sich hier die ersten bewegten Bilder des neuen ŠKODA Kodiaq an:

Die Geschichte hinter dem Namen Kodiaq

Der Name Kodiaq hat seinen Ursprung auf der Insel Kodiak, die an der Südküste Alaskas liegt und ca. 14.000 Menschen beherbergt – die Alutiqq. Diese Insel ist gleichzeitig die Heimat des Kodiakbären. Die Schreibweise mit dem Buchstaben q entspringt der Sprache der Ureinwohner.

Die Parallelen zwischen dem ŠKODA Kodiaq und dem Kodiakbären sind offensichtlich: Größe, Stärke und eine hohe Outdoor Kompetenz. Der ŠKODA Kodiaq hat eine stattliche Länge von 4,70 Meter. Mit seinem geräumigen Innenraum bringt er bis zu sieben Insassen sicher über den Asphalt sowie durch Berg und Tal. Auch auf die typischen „simply clever“ Merkmale von ŠKODA muss das neue Modell nicht verzichten.

Um den Namen des neuen SUV-Modells zu kommunizieren, hat sich ŠKODA etwas ganz besonderes einfallen lassen. Am 6. Mai 2016 wurde anlässlich der offiziellen Ankündigung des neuen ŠKODA SUV die gesamte Stadt Kodiak zu Kodiaq umbenannt. Sehen Sie in dem folgenden Video, wie die Umbenennung der namensgebenden Stadt in Alaska erfolgte und wie die Einwohner darauf reagierten:

¹​Verbrauchswerte

​​Kraftstoffverbrauch (alle verfügbaren Motoren) in l/100 km, innerorts: 9,1-5,7, außerorts: 6,4-4,5, kombiniert: 7,4-4,9. CO2-Emission, kombiniert: 170-129 g/km (gemäß VO (EG) Nr.715/2007). Effizienzklasse: C-A

Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung: Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen werden auf Grundlage der gemessenen CO2-Emission unter Berücksichtigung des Fahrzeuggewichts ermittelt. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser als der heutige Durchschnitt sind, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.